Milan schockt United in letzter Sekunde

Europa League: Ex-Bundesliga-Star lässt Milan jubeln

© imago images/Sportimage, Andrew Yates via www.imago-images.de, www.imago-images.de

11. März 2021 - 23:41 Uhr

AC Mailand und Manchester United trennen sich bei Europa League-Klassiker 1:1

Auch in Abwesenheit von "König Zlatan" ist der AC Mailand in Sachen Europa League voll im Soll: Denn das Achtelfinal-Hinspiel zwischen den Traditionsclubs Manchester United und Milan endete 1:1 Unentschieden. Damit bleibt für das Rückspiel zwar noch alles offen, die besseren Karten für Weiterkommen haben aber die Italiener. Ähnliche Ergebnisse gab es auch in den anderen Partien des Abends.

Enges Duell der Giganten

Amad Diallo (50.) erzielte den Führungstreffer für den Finalisten der Vorsaison, Manchester United. Doch dem ehemaligen Wolfsburger Simon Kjaer (90.+2) gelang in der Nachspielzeit der Ausgleich, United-Ersatzkeeper Dean Henderson sah dabei schlecht aus.

Milan hatte bereits nach elf Minuten zum ersten Mal gejubelt. Das vermeintliche 1:0 durch Franck Kessie zählte nach Studie der Videobilder aber nicht, der Ivorer hatte den Ball vor seinem Schuss mit der Hand berührt. Auf der Gegenseite traf Harry Maguire (38.) völlig freistehend aus weniger als einem Meter nur den Pfosten.

Ajax fertigt Leverkusen-Schreck ab, Premiere-League-Clubs souverän

Hier alle Ergebnisse der Achtelfinal-Hinspiele im Überblick:

Ajax Amsterdam – Young Boys Bern 3:0

Dynamo Kiew – FC Villareal 0:2

Manchester United – AC Mailand 1:1

Slavia Prag – Glasgow Rangers 1:1

FC Granada – Molde FK 2:0

Tottenham Hotspur – Dinampo Zagreb 2:0

Olympiakos Piräus – FC Aresenal 1:3

AS Rom – Schachtar Donezk 3:0