Eurojackpot: 90-Millionen-Gewinner meldet sich

Eine Person hält einen Stift in der Hand und füllt einen Lotto-Schein aus. Foto: Jens Wolf/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild
© deutsche presse agentur

09. März 2020 - 15:06 Uhr

Einen Monat nach seinem Volltreffer hat sich der Gewinner des 90-Millionen-Eurojackpots aus NRW gemeldet. Die Summe werde der glücklichen Person noch am Montag überwiesen, teilte WestLotto mit. Seit der Ziehung am 7. Februar war gerätselt worden, wer der Glückstipper ist und wann er - oder sie - sich melden würde. Nun habe man ein streng vertrauliches Gespräch mit der Person geführt. Sie habe WestLotto gebeten, zu Identität, Geschlecht und Zukunftsplänen "strengstes Stillschweigen" zu wahren.

Der Eurojackpot war am 7. Februar geknackt worden - nach einem Spieleinsatz von 18,50 Euro, wie aus der Spielquittung von 4. Februar hervorging. Der Lottoschein war nach früheren Angaben im Münsterland abgegeben worden. Bei den 90 Millionen Euro handelt es sich um den höchsten jemals in Nordrhein-Westfalen gewonnenen Lotteriegewinn.

Quelle: DPA