Euro-Krise: Schäuble rügt Banken

12. Februar 2016 - 14:48 Uhr

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble hat die Position mancher Banken in der Euro-Krise kritisiert. "Die Finanzwirtschaft muss lernen, dass der Steuerzahler nicht immer allein die Zeche zahlt. Wer das zulässt, zerstört die Demokratie", sagte der CDU-Politiker der 'Bild'. Jetzt sei der Rettungs-Mechanismus aber praktisch beschlossen "und jeder weiß, woran er ist".

Vor dem Hintergrund der Euro-Krise kommen die Finanzminister des Eurogebiets am Nachmittag in Brüssel zusammen, um Details für das Irland-Hilfspaket zu beraten.