Verbotene Silvester-Tradition

Bleigießen verboten: Darum gibt es die Silvester-Tradition 2018 nicht mehr!

Falls Sie nicht im letzten Jahr auf Vorrat eingekauft haben, dürften Sie dieses Jahr kein Bleigießset mehr finden.
© picture alliance, Christin Klose

28. Dezember 2018 - 12:08 Uhr

Ab 2018 ist damit Schluss!

Nach Weihnachten geht es gleich mit dem nächsten traditionsreichen Feiertag weiter. Silvester beziehungsweise Neujahr. Doch auf eine Tradition müssen Sie dieses Jahr verzichten: das Bleigießen. Allerdings aus einem guten Grund. 

Erlaubter Bleiwert ums über 200-fache überschritten

Eine kleine Bleifigur über der Kerze auf dem mitgelieferten Löffelchen erhitzen, das geschmolzene, heiße Blei mit einem Zischen in eine Schüssel Wasser gießen - und dann das meist ziemlich seltsam geformte Gebilde deuten. Eine Biene bedeutet, dass sich eine Hochzeit anbahnt. Eine Schere symbolisiert, dass eine wichtige Entscheidung ansteht. Eine Pfeife kündigt Gefahr an.

Die Tradition des Bleigießens gehört bei vielen Menschen zu Silvester dazu. Doch in diesem Jahr müssen Sie sich die Zukunft zum Jahreswechsel anders vorhersagen lassen. Aufgrund eines EU-Gesetzes von April 2018 dürfen keine Produkte mehr verkauft werden, die einen Bleiwert von 0,3 Prozent überschreiten. Dumm nur: Die Figuren in den Bleigießsets enthalten 70 Prozent Blei.

Umweltbundesamt warnt vor Bleioxiden

"Beim Bleigießen, genauer beim Erhitzen von Blei, entstehen Bleioxide, die in die Raumluft verdampfen", warnt das Umweltbundesamt. "Die umstehenden Personen können diese Dämpfe über die Atemwege aufnehmen. Auch beim Anfassen der Figuren gelangt das Blei an die Hände." Dies kann vor allem für Kinder gefährlich werden. Schon geringe Mengen Blei könnten die Entwicklung der Intelligenz beeinträchtigen.

Alternativen zum Bleigießen

Doch was, wenn Sie es sich nicht nehmen lassen wollen, einen kleinen Blick in die Zukunft zu wagen? Sie können statt Blei auch einfach Wachs schmelzen und ins Wasser gießen. Die daraus entstehenden Figuren sind zwar nicht ganz so robust, doch die Form können Sie ebenso deuten wie die aus Blei.

Oder wagen Sie sich doch einfach mal an ein Tarot-Spiel heran. Denn eigentlich geht es ja nur um den Spaß beim Deuten - oder ist bei Ihnen schon mal eine Blei-Prophezeihung wahr geworden?

Was sich im Jahr 2019 für Sie ändert, können Sie hier nachlesen!