EU: Tauziehen um Billionen-Etat

07. Februar 2013 - 16:41 Uhr

Das EU-Parlament droht im Tauziehen um den Billionen-Etat der EU von

2014 bis 2020, für den Fall zu starker Kürzungen, mit einer Ablehnung des Etatrahmens. EU-Kommissionspräsident Barroso rief am Vortag des Brüsseler EU-Sondergipfels die Regierung-en der Mitgliedsländer eindringlich zu einem Kompromiss auf.

Der Vorsitzende des Haushaltsausschuss im Parlament, Lamassoure, rechnet mit Kürzungen zwischen 70 und 90 Milliarden Euro. Zu starke Einschnitte seien nicht hinnehmbar.