RTL News>News>

ETA legt die Waffen nieder

ETA legt die Waffen nieder

Die baskische Untergrundorganisation ETA legt die Waffen nieder. Die Organisation hat angekündigt, künftig auf bewaffnete Terroraktionen zu verzichten.

Die Entscheidung sei schon vor einigen Monaten getroffen worden. Stattdessen solle "ein demokratischer Prozess" in Gang gesetzt werden, heißt es in einem Video, dass die Separatisten dem britischen Sender BBC zur Verfügung gestellt haben.

Die spanische Regierung hatte stets erklärt, sie werde mit der ETA nur dann verhandeln, wenn diese auf Gewalt verzichte. Durch Terrorakte der baskischen Separatisten sind in vier Jahrzehnten mehr als 800 Menschen ums Leben gekommen.