Polizei fahndet mit Hubschrauber nach dem Täter

Versuchte Tötung! Mann sticht Frau in Essen nieder - RTL-Reporter versorgt das Opfer

22. Juli 2020 - 15:57 Uhr

Mitten in Essen: Mann sticht junge Frau nieder

Dramatische Szenen am Mittwochmorgen in Essen. Ein Mann sticht eine junge Frau nieder und flieht. Mehrere Zeugen beobachten die Tat. RTL-Redakteur Michael Statz sitzt im Büro und hört Schreie. Er rennt sofort zum Tatort. Der RTL-Redakteur kümmert sich mit anderen Ersthelfern sofort um das Opfer. Die Frau schwebt noch in Lebensgefahr. Andere Zeugen rufen die Polizei. Den Rettungseinsatz sehen Sie im Video.

RTL-Redakteur hilft dem Opfer: "Ich habe mit der Frau gesprochen und sie beruhigt."

RTL-Redakteur Michael Statz beschreibt die Szene: "Ein Bauarbeiter war schon bei der Frau. Wir haben gemeinsam ihre Wunden verbunden. Ich habe mit ihr geredet und sie beruhigt. Die junge Frau hatte mehrere Stichwunden, war aber noch bei Bewusstsein." In dem Augenblick treffen die ersten Polizeibeamten ein, übernehmen die Versorgung des Opfers. Dann kommen Rettungswagen und Notarzt.

Polizei Essen vermutet Ex-Freund des Opfers als Angreifer

Die Ermittler gingen davon aus, dass es sich beim Angreifer um den ehemaligen Lebensgefährten des Opfers handelt, erklärte Polizei-Pressesprecher Peter Elke. Möglicherweise halte sich der 25-Jährige aus Würselen noch in Essen auf. Eine Gefahr für Bevölkerung besteht nach Einschätzung der Polizei nicht. Vor Ort sichert die Spurensicherung Beweismittel.

Täter ist auf der Flucht

Der Messerstecher soll nach der Tat über die Gladbecker Straße in Richtung Innenstadt gelaufen sein. Die Polizei fahndet nach dem Flüchtigen. Er soll etwa 1,80 Meter groß und dunkelhäutig sein, außerdem einen Schnurrbart tragen. Bekleidet war er mit einer hellgrauen Jeanshose und einem olivfarbenen T-Shirt. Zeugen, die Hinweise zur Tat oder zu dem noch flüchtigen Mann geben können, werden gebeten, sofort den Notruf 110 zu wählen.