„Mach, dass du wegkommst!“

Essen: Männer beschimpfen Polizisten - im Video

13. August 2019 - 11:28 Uhr

Zwei Männer brüllen Polizisten an

Ein Polizist soll in Essen auf dem Weg zur Arbeit von zwei Männern beleidigt worden sein. Der Bundespolizist sei ausgestiegen und habe einen 27-Jährigen angesprochen, erklärte die Polizei. Ein Video in den sozialen Netzwerken zeigt einen Ausschnitt der Szene. "Was ist? Was los?!", brüllt ein hinzugekommener 30-Jähriger den Polizisten an. Als der zurück zu seinem Privatwagen geht, schreien beide Männer ihm hinterher - wie im Video zu sehen ist.

Männer erstatten Anzeige

Nach Angaben der Polizei Essen erstatteten die beiden Männer Anzeige wegen Nötigung und des Verdachts der Trunkenheit gegen den Bundespolizisten. Auch im Video unterstellen die Männer dem Beamten mehrfach, getrunken zu haben. Die Polizei Essen ging dem Verdacht nach, ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,0 Promille. Der Bundespolizist setzte seinen Dienst nach einer Befragung fort.

Wie die Polizei weiter bekannt gab, sind die beiden Männer wegen Eigentums-, Gewalt- und Rauschgiftdelikten bekannt. Medienberichte, dass es sich bei ihnen um Mitglieder eines Clans handeln solle, bestätigten die Beamten auf RTL-Anfrage nicht. Das Video des Vorfalls dient als Beweismittel. Die Polizei sucht Zeugen, die am vergangenen Donnerstag die Szene an der Bushaltestelle Wasserturm im Essener Ostviertel beobachtet haben: "Passanten, Autofahrer und Anwohner werden gebeten, ihre Beobachtungen der Polizei Essen unter der Rufnummer 0201/829-0 zu berichten."