Essen aufwärmen in Mikrowelle, Pfanne oder Ofen: Was eignet sich am besten?

Wo wärmt man Essen am besten auf? Das große Aufwärm-Duell
04:00 min
Das große Aufwärm-Duell
Wo wärmt man Essen am besten auf?

13 weitere Videos

Mikrowelle, Ofen und Pfanne im 'Aufwärm-Test'

Gemeinsam Mittagessen - bei vielen Familien ist das ein Ding der Unmöglichkeit, zumindest unter der Woche. Jeder will sein Essen - nur jeder zu verschiedenen Zeiten! Daher heißt "Essen warm machen" für die meisten: rein in die Mikrowelle! Aber ist das wirklich der beste Weg? Oder sind hier Ofen und Pfanne im Vorteil? Für uns startet Hausfrau Brigitte den "Aufwärm-Test". Es treten an: Pizza Salami, Schnitzel mit Pommes und Spaghetti Bolognese - alles Lieblings-Gerichte der Familie.

Essen aufwärmen in Mikrowelle, Pfanne oder Ofen: Was eignet sich am besten?
Sie haben noch Essen vom Vortag übrig und wollen das Essen erwärmen. Wie funktioniert es am besten: in der Mikrowelle, Pfanne oder im Backofen?
kab-vision - Fotolia

Punkte gibt's für Zeit, Optik, Nährstoffgehalt und Geschmack, gewertet wird im Schulnotensystem.

Essen aufwärmen: Wie geht's schnell, lecker und günstig?

Zuerst geht's um die Zeit! Die Mikrowelle ist sofort startklar und nach zwei Minuten ist das Essen fertig. Die Pfanne braucht dafür sechs Minuten. Und der Ofen? 160 Grad ist die von Experten empfohlene Aufwärmtemperatur: acht Minuten und fertig! In dieser Disziplin kriegt der Ofen die Note Drei, für die Pfanne gibt's eine Zwei und für die fixe Mikrowelle eine glatte Eins!

Punkt zwei: Die Optik, das Auge isst schließlich mit. Jetzt darf die Familie urteilen. Welcher Teller wie aufgewärmt wurde, wissen sie natürlich nicht. Die Pfanne bekommt eine Zwei, die Mikrowelle eine Drei und der Ofen nur eine Vier. Somit heißt es bis jetzt: Gleichstand zwischen Pfanne und Mikrowelle.

Vielleicht ändert sich das in punkto Nährstoff-Gehalt! Der Labor-Test ergab: Die wenigsten Vitamine gehen im Ofen und in der Mikrowelle verloren. Fürs Aufwärmen in der Pfanne braucht man oft Wasser und das entzieht wichtige Nährstoffe. Daher folgende Noten: Eine Zwei für den Ofen und die Mikrowelle, nur eine Note Drei für die Pfanne.

Nun liegt die Mikrowelle in Führung. Aber spätestens in punkto Geschmack - dem wohl wichtigsten Punkt - sollte sich das doch ändern, zumindest glauben das die Test-Esser - bis jetzt! Denn von welchem Teller schmeckt's am besten? In Noten ausgedrückt: Eine Fünf für den Ofen, für die Pfanne eine Drei und Spitze ist die Mikrowelle mit einer glatten Zwei. Wichtig bei der Mikrowelle: zwei Minuten warten, bis man serviert - damit sich der Geschmack besser entfalten kann!

Das Endergebnis: Nach Zeit, Optik, Nährstoffgehalt und Geschmack landet das Aufwärmen im Ofen mit Durchschnittsnote 3,4 auf Platz drei. Platz zwei gibt's für die Pfanne mit Note 2,6 und der Sieger ist die Mikrowelle mit einer glatten 2,0.