RTL News>News>

ESM-Rettungsschirm gibt grünes Licht für Zypern-Hilfen

ESM-Rettungsschirm gibt grünes Licht für Zypern-Hilfen

Der Gouverneursrat des Euro-Rettungsschirms ESM hat die Hilfen für den kriselnden Inselstaat Zypern abgesegnet. Zypern erhalte insgesamt eine Finanzspritze von 10 Milliarden Euro, teilte der ESM in Luxemburg mit. Davon kämen rund 9 Milliarden Euro aus dem ESM und 1 Milliarde Euro vom Internationalen Währungsfonds (IWF). Dies hatten die Euro-Finanzminister bereits Ende März beschlossen, das ESM-Gremium musste nur noch formal grünes Licht geben.

Das Hilfspaket soll Zypern vor der Staatspleite bewahren; im Gegenzug dafür muss Zypern strikte Sparauflagen einhalten. Die erste ESM-Tranche soll im Mai fließen. Nach den bisherigen Plänen soll etwa ein Viertel der Summe genutzt werden, um mittlere und kleinere Banken mit frischem Kapital auszustatten.