Es wird lila ins Hessens Parlamenten

Die Partei "Volt" überzeugt bei der Kommunalwahl

06. April 2021 - 16:51 Uhr

Aus dem Stand 23 Mandate

Sie beschreiben sich selbst als gesamteuropäische und länderübergreifende Partei und werben mit Slogans wie "Radfahren wie in Kopenhagen" oder "Bezahlbarer Wohnraum wie in Wien". Und diese Ideen kommen an. Aus dem Stand hat die 2017 gegründete Partei "Volt" 23 Mandate bei der Kommunalwahl in Hessen gewinnen können. Gegründet wurde sie 2017 von dem Frankfurter Damian Boeselager, der mittlerweile als einziger Abgeordnete der Partei im Europaparlament sitzt. Welche Ziele die Partei nun für Hessen vorgesehen hat, sehen Sie im Video.

Sieg in der Stadt, Verlust auf dem Land

Volt ist mittlerweile in 29 Ländern aktiv, als Massenpartei kann man sie aber noch nicht bezeichnen. Ihre Hauptwähler sind junge Akademiker, die vorwiegend in Städten leben. Auf dem Land sind die Wahlergebnisse eher dürftig. Trotzdem will die junge Partei nun zeigen, wie man auch kommunal europäische Ideen umsetzen kann.

Nach einem Vorbild aus den USA: Volt will mit Housing First Obdachlosen ein Zuhause schenken

Auch interessant