Bei Koala-Dame Mandie wölbt sich was...

Es raschelt im Beutel! Tierische Baby-News im Leipziger Zoo

Koala-Weibchen Mandie aus dem Leipziger Zoo
© Pressebild, Zoo Leipzig

28. Juli 2020 - 16:02 Uhr

Erster Koala-Nachwuchs

Ja, auf dem Foto ist es noch nicht so gut zu sehen, aber die Pfleger sind sicher: In Mandies Beutel versteckt sich der erste Koala-Nachwuchs in der Geschichte des Leipziger Zoos. Und obwohl natürlich alle ganz aus dem Häuschen sind, braucht die Mama jetzt erstmal ihre Ruhe.

Ein wichtiger Zuchterfolg!

Zuerst war's nur so ein Verdacht, doch dann beobachten die Pfleger eindeutige Bewegungen im Beutel – jetzt ist es freudige Gewissheit: Die dreijährige Mandie ist Mutter geworden. Vater des Babys ist der sechsjährige Koala-Mann Oobi Ooobi. "Dieser Zuchterfolg ist der Lohn für unsere Bemühungen in den letzten Jahren, einen Beitrag für den Erhalt dieser gefährdeten australischen Tierart, deren Bestand nicht zuletzt durch die Waldbrände stark in Mitleidenschaft gezogen wurde, zu leisten", freut sich Zoo-Direktor Prof. Jörg Junhold in der Pressemitteilung.

"Bisher haben wir noch nicht aktiv nach dem Jungtier geschaut, um die Jungtieraufzucht nicht zu stören. Schließlich handelt es sich um eine Erstaufzucht. Wir sind uns aber sicher, dass es optimal und vollumfänglich von der Mutter versorgt wird. Wir werden Mandie in den nächsten Wochen so viel Ruhe wie notwendig gewähren." Heißt also, dass sich die Besucher noch ein wenig gedulden müssen, bis sie den flauschigen neuen Zoobewohner zu Gesicht bekommen.