RTL News>Tv>

Es kann nur E1NEN geben: Diese Kandidaten kennt man nur nackt

Es kann nur E1NEN geben: Diese Kandidaten kennt man nur nackt

Femen-Aktivistin sorgt für Tumult

In der dritten Folge von "Es kann nur E1NEN geben" fordern Giovanni und Jana Ina Zarrella als Gast-Team das Home-Team bestehend aus Joachim Llambi und Andrea "Kiwi" Kiewel heraus. In der dritten von sechs Rate-Runden müssen sich die prominenten Teams mit nackten Tatsachen auseinander setzen, denn die Kandidaten behaupten alle: "Die meisten Menschen kennen mich nur nackt." Doch welcher der vier Kandidaten erzählt die Wahrheit und wer ist ein echter Schwindler?

Bereits während der Vorstellung der "Es kann nur E1NEN geben"-Kandidaten gibt es ordentlich Tumult, denn die erste Kandidatin behauptet eine richtige Femen-Aktivistin zu sein. Neben ihren "Femen rulez"-Rufen, lenkt sie vor allem die Aufmerksamkeit auf sich, da sie direkt ihre Brüste zeigt. Weiter erzählt die Kandidatin, dass sie schon viele Auftritte hatte und das "Risiko immer da ist, geschnappt zu werden". Wer häufiger gefasst wird, dem droht sogar eine Gefängnisstrafe.

Dieser Mann ist das Baby auf dem Nirvana-Plattencover

Ebenfalls nackt kennt man den zweiten Kandidaten, der behauptet das Baby auf dem Nirvana "Nevermind"-Album zu sein. Sein Vater hat damals bei einer Kunstschule gearbeitet als Nirvana ein Baby für das legendäre Album-Cover gesucht haben. So wurde er als Kind berühmt. Während die dritte Kandidatin dagegen ein Nackt-Werbe-Modell ist, komplettiert die vierte Kandidatin die Runde damit, dass sie behauptet das Baby aus der Komödie "Three Men and a Baby" zu sein. Vor allem Joachim Llambi findet Gefallen an der letzten Kandidatin, da sie mit einer Körpergröße von 1,86 Meter und sehr langen Beinen eine echte Erscheinung und ein Hingucker ist.

Doch welcher dieser vier Kandidaten sagt die Wahrheit und wer sind die Schwindler? Nach kurzer Beratung bittet Moderator Oliver Geissen um die Tipps. Während Joachim Llambi und Andrea "Kiwi" Kiewel auf das Nirvana-Baby tippen, setzt sich Giovanni gegen Ehefrau Jana Ina durch und wählt die Femen-Aktivistin. Hätte er da mal besser auf seine Frau gehört, denn das Home-Team mit Llambi und Kiwi hat richtig getippt , denn Kandidat 2 Spencer hat tatsächlich die wahre Geschichte erzählt. Er ist das berühmte Baby auf dem Nirvana-Cover.