24. Mai 2019 - 13:11 Uhr

Taschen-Trend aus der Hölle

Gerade als wir dachten, es wird mit Buffalos und Fell-Badeschlappen nicht mehr schlimmer, scheint jetzt der Ugly-Trend seinen Höhepunkt erreicht zu haben - mit Crocs-Taschen! Richtig gelesen, es gibt jetzt tatsächlich Taschen, die aussehen wie die unförmigen Plastikschlappen, nur in riesig. Sogar die Unterseite der Tasche weist das typische Riffelmuster der Crocs-Sohle auf.

Brauchen wir Crocs-Badetaschen für den Sommer?

Erhältlich ist die Tasche nicht vom Unternehmen Crocs selbst, sondern von der Marke Optari*. es sind also Taschen in Crocs-Optik. In der Produktbeschreibung heißt es, dass die "ewig haltenden Handtaschen komfortabel sowie leicht sind und sich hervorragend als Strandtasche eignen. Nun ja, noch mehr Plastikmüll im Meer? Muss ja nicht sein...

Die Taschen gibt es in zwei verschiedenen Größen (20 US-Dollar bzw. 25 US-Dollar) und in sechs verschiedenen Farben auf Amazon.

Heftige Debatte in den sozialen Medien

Auch in den sozialen Medien ist die Tasche schon ein Thema, allerdings herrscht auch hier unglaubliches Erstaunen. So schreibt eine Frau auf Twitter: "Ich dachte, es gibt nichts Scheußlicheres als die Schuhe. Dann kam die Tasche."

Doch auch wenn man nicht die Vorliebe für Crocs verstehen mag, sind die bequemen Schuhe bei sehr vielen Menschen beliebt - nicht nur bei Schrebergartenbesitzer. Designer wie Balenciaga fertigen sogar High-Fashion-Modelle an, die preislich im dreistelligen Bereich liegen.

*Wir arbeiten in diesem Beitrag mit Affiliate-Links. Wenn Sie über diese Links ein Produkt kaufen, erhalten wir vom Anbieter eine Provision. Für Sie entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo und wann Sie ein Produkt kaufen, bleibt natürlich Ihnen überlassen.