Erstmal joggen: Joachim Löw grübelt an der frischen Schwarzmeer-Luft über Aufstellung für Schweden-Krimi

21. Juni 2018 - 12:49 Uhr

Fragen über Fragen im Kopf des Bundestrainers vor dem Spiel der DFB-Elf gegen Schweden

Isch de Jonas scho wieder fit g'nug? Soll i jetzt wirklich de Marco Reus für de Mesut bringe? Wie könne mer gege die Schwede – sammer mal – die taktische Disziplin hochfahre? Solle mer mit Dreierkette oder Viererkette schpiele? Und vorne müsse mer scho au mehr Dampf mache – soll de Timo Werner schtürme oder de Mario Gomez?*

Fragen über Fragen schwirren vor dem Schweden-Krimi der deutschen Nationalmannschaft am Samstag (ab 20 Uhr hier im Liveticker) wohl im Kopf von Bundestrainer Joachim Löw.

Was tun? Richtig, erstmal die Durchblutung fördern! Und wie ginge das besser als mit einer kleinen Jogging-Runde an der frischen Schwarzmeer-Luft in Sotschi? Jogi Löw demonstriert vor dem wichtigen Spiel gegen Schweden Entschlossen- und Gelassenheit zugleich.

Joachim Löw könnte System gegen Schweden umstellen

Klar ist: Die defensivstarken Schweden werden eine richtig harte Nuss für den Weltmeister. Um diese zu knacken, könnte Löw sein System nach der historischen Niederlage gegen Mexiko zum WM-Auftakt ändern. Eine Dreierkette wurde im Training in Sotschi schon ausprobiert, um "mit sehr hochstehenden Außenverteidigern zu agieren", erklärt RTL-Fußballexperte Steffen Freund im heimischen Köln.

Steffen Freund fordert Mario Gomez im Sturm des DFB-Teams

Auch könnte der Weltmeister-Coach gegen die skandinavischen Abwehrkanten den eher als kleineren Wirbelwind bekannten Timo Werner auf die Bank beordern. "Gegen die tiefstehenden Schweden – das ist nicht das Spiel für Timo Werner", sagt Freund. Der Europameister von 1996 fordert von Löw stattdessen, "einen Zielstürmer wie Mario Gomez zu bringen. Der kann auch mal ein Kopfballduell gewinnen und wir können wieder Flanken schlagen."

Noch nicht ganz geklärt ist, ob der gegen Mexiko wegen eines grippalen Infekts ausgefallene Jonas Hector auf links wieder in die Startelf rückt. Dem Kölner gehe es besser, verriet Löw in Sotschi dem RTL-Team in Sotschi – bevor er sich auf seine Jogging-Nachdenktour machte.

*badisch-deutsch: Ist Jonas schon wieder fit genug? Soll ich jetzt wirklich Marco Reus für Mesut bringen? Wie können wir gegen die Schweden – sagen wir einmal – die taktische Disziplin hochfahren? Sollen wir mit Dreierkette oder Viererkette spielen? Und vorne müssen wir schon auch mehr Dampf machen – soll Timo Werner stürmen oder Mario Gomez?