Kremlkritiker geht es besser

Nawalny meldet sich aus dem Krankenbett

Nawalny meldet sich aus dem Krankenbett
© Instagram

16. September 2020 - 10:39 Uhr

Alexej Nawalny soll bereits mit Ermittlern gesprochen haben

Kreml-Kritiker Alexej Nawalny hat sich selbst mit einem Foto aus dem Krankenhaus gemeldet. Darauf ist er mit seiner Frau und seinen Kindern zu sehen. Er schreibt auf seiner Instagram-Seite: "Hallo, hier ist Nawalny. Ich vermisse Euch. Ich kann noch fast nichts machen, aber gestern konnte ich den ganzen Tag selbst atmen. Ganz alleine. Ohne fremde Hilfe, ich habe sogar das Ventil im Hals nicht benutzt. Das hat mir sehr gut gefallen. Ein erstaunlicher, von vielen unterschätzter Prozess. Kann ich empfehlen."

Nach RTL-Informationen kann er sich inzwischen erinnern, weiß wo er ist und warum er behandelt wird. Er soll bereits mit den Ermittlern gesprochen haben. Nawalny kann mittlerweile sein Bett zeitweise verlassen und nun auch selbst bestimmen, welche Informationen über ihn nach außen gelangen. Details dazu hat unsere Reporterin Franca Lehfeldt in Berlin im Video.

VIDEO: Franca Lehfeld aus Berlin: "Nawalny hat mit Ermittlern gesprochen"

Nawalny meldet sich per Instagram zu Wort

Die Charitè hatte am Vortag mitgeteilt, dass sich Nawalnys Gesundheitszustand weiter verbessert und er zunehmend mobilisiert werde. Die Ärzte waren zu Beginn von Nawalnys Behandlung sehr skeptisch eingestellt, ob er wieder gesund werde, erfuhr RTL.

Ärzte waren zu Beginn der Behandlung skeptisch

Als Ursache für Nawalnys Vergiftung stellten auch zwei weitere Speziallabore in Frankreich und Schweden einen Nervengift-Kampfstoff aus der Nowitschok-Gruppe fest, wie die Bundesregierung am Montag mitteilte. Zuvor hatte bereits ein Bundeswehr-Labor dies identifiziert.

Der 44-Jährige wird seit dem 22. August in Berlin behandelt. Er gilt als einer der schärfsten Kritiker von Kremlchef Wladimir Putin. Nawalny war am 20. August auf einem Flug in Russland zusammengebrochen und in eine Klinik in Sibirien gebracht worden. Später wurde er auf Drängen seiner Familie in die Charité verlegt.

Der Fall Nawalny überschattete auch die Regionalwahlen in Russland am Wochenende: Die Opposition musste ohne ihren wichtigsten Anführer auskommen, erzielte dennoch Erfolge.

Noch mehr Politik-News in unserer Videoplaylist

​Spannende Hintergrund-Reportagen zu gesellschaftspolitischen Themen wie Gesundheit, Schule oder natürlich auch zu aktuellen Corona-Maßnahmen, sowie interessante Interviews mit Politikern – das alles finden Sie in unserer Video-Playlist.

Politiker-Interviews im "Frühstart"

In der Interview-Reihe "Frühstart" treffen wir täglich spannende Gesprächspartner aus der Politik. In unserer Videoplaylist können Sie sich die Video-Interviews ansehen.