Erschreckend: Ist der 'König der Tiere' bald ausgestorben?

12. April 2014 - 15:34 Uhr

Drastische Veränderungen

Er gilt traditionell als König der Tiere. Majestätisch und erhaben herrscht er über sein Reich - der Löwe. Doch gerade in seinem einstigen Königreich Kenia ist er überraschenderweise vom Aussterben bedroht. Das ist doppelt bitter für das Land denn die meisten Urlauber kommen in erster Linie wegen der Löwen in die Nationalparks und das Geld der Touristen wird dringend benötigt.

Erschreckende Erkenntnis
Der Löwe ist in Kenia akut vom Aussterben bedroht.
© dpa, Nicolas Armer

Der Lebensraum der Löwen hat sich in den vergangenen Jahren drastisch geändert. Kenias Hauptstadt Nairobi wächst stetig an und die mehr als drei Millionen Einwohner brauchen Platz zum Leben. Gerade einmal sieben Kilometer entfernt befindet sich Kenias ältestes Tierschutzgebiet.

Doch dort wo früher noch Steppe war, befindet sich heute Weideland für Rinder und so kommt es immer öfter vor, dass die hungrigen Löwen die Rinder der Bauern reißen. Diese wiederrum fürchten um ihre Existenz und jagen die Löwen.

Eine neue und ebenso einfache wie geniale Erfindung soll nun nicht nur die Löwen vor Angriffen retten, sondern ebenfalls die Rinder der Bauern und somit Übergriffe verhindern. Sehen sie hier was es mit der Erfindung auf sich hat.