Pneumatisches Leck entdeckt

Erneuter Motorwechsel: Was ist bei Mercedes los?

Motorsports: FIA Formula One World Championship, WM, Weltmeisterschaft 2019, Grand Prix of Abu Dhabi, 77 Valtteri Botta
Motorsports: FIA Formula One World Championship, WM, Weltmeisterschaft 2019, Grand Prix of Abu Dhabi, 77 Valtteri Botta
© imago images/HochZwei, HOCH ZWEI via www.imago-images.de, www.imago-images.de

30. November 2019 - 12:55 Uhr

Motorprobleme bei Mercedes

Mercedes hat vor dem letzten Freien Training zum Grand Prix von Abu Dhabi noch einmal sämtliche Teile der Antriebseinheit am Auto von Valtteri Bottas ausgetauscht. Laut Teamangaben hatten die Ingenieure am Freitagabend ein pneumatisches Leck in der eigentlich brandneuen Power Unit des Finnen entdeckt.

Neue Teile verbaut?

Nach seinem Motorschaden in Sao Paulo war Bottas bereits mit einem komplett neuen Motor angereist. Im Fahrerlager halten sich Gerüchte, dass Mercedes darin bereits Komponenten integriert hat, die ab 2020 zum Einsatz kommen könnten

Droht auch Hamilton ein Motorwechsel?

Bei all den Problemen bei Bottas zittert Mercedes vermutlich auch um den Motor von Lewis Hamilton. Im Freien Training am Freitag hatte das Aggregat beim Briten zwischenzeitlich in den Notfallmodus geschaltet – genau das gleiche war bei Bottas in Sao Paulo passiert, kurz darauf musste der Vizeweltmeister das Rennen aufgeben. Nach einem kurzen Check des Hamilton-Boliden gab Mercedes aber Entwarnung.

Ergebnis des 3. Freien Trainings im Überblick

Die Session zum Nachlesen im Liveticker