Erneut toter Säugling in Berlin entdeckt

12. Februar 2016 - 13:12 Uhr

Erneut ist in Berlin ein totes Baby entdeckt worden. Das neugeborene Kind wurde im Stadtteil Buch im Osten der Hauptstadt gefunden, wie ein Polizeisprecher mitteilte. Es bestehe der Verdacht eines Tötungsdelikts. Die Mutter wurde festgenommen. Nähere Angaben lagen zunächst nicht vor. Die Zeitung ´'B.Z.' berichtete in ihrer Online-Ausgabe, die kleine Leiche habe in einer Mülltonne gelegen.

Vor kurzem hatte der Tod eines anderen Berliner Babys Schlagzeilen gemacht. Im Stadtteil Charlottenburg soll eine Mutter ihr Neugeborenes aus dem Fenster im 5. Stock eines Mietshauses geworfen haben. Das Kind starb durch den Sturz. Die 40-Jährige sitzt seither in Untersuchungshaft.