Doc-Fleck-Podcast Folge 103: Gesund essen muss nicht teuer sein!

"Gut & günstig"-Lebensmittel: Dr. Anne Flecks Top 5

Dr. Anne Fleck
Auch mit wenig Geld gesund ernähren? Doc Fleck gibt Tipps, worauf es dabei ankommt
picture alliance/RTL

Wenn man sich gesunde Rezepte im Netz anschaut, kann man den Eindruck gewinnen, dass gesundes Essen nur was für Wohlhabende ist. Bioprodukte, Superfoods – das ist alles teurer als konventionelle Produkte. Und dann findet sich nicht mal eine politische Mehrwert dafür, bei der hohen Inflation die Mehrwertsteuer auf Obst und Gemüse zu streichen. In der 103. Folge ihres Podcasts erklärt Dr. Anne Fleck, wie man sich richtig günstig gesund ernährt – und zwar mit leckeren Sachen, die den Titel „Lebens-Mittel“ wirklich verdient haben.

Gesunde Lebensmittel, die ihr Geld wert sind

„Wir müssen unser Bewusstsein dahingehend verändern, dass es wichtig ist, was wir uns einverleiben“, betont Dr. Anne Fleck und bricht eine Lanze für einfache, ehrliche Produkte, die die Bezeichnung Lebensmittel als „Mittel zum Leben“ wirklich verdienen, weil sie zu einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis gesund satt machen. Und damit meint sie nicht in erster Linie günstige Dosenfrüchte, auch wenn die besser als ihr Ruf sind. Doc Fleck erklärt, welche Nahrungsmittel ihr Geld wert sind und uns richtig gut tun.

Dosenfrüchte gehören für Doc Fleck nicht "in die 1. Reihe"

„Jedes Kind müsste lernen: da vorne, wo Obst und Gemüse steht, bitte zugreifen“, so Doc Fleck im Podcast-Gespräch mit Meike Dinklage. Notfalls dürfe das Obst auch mal aus der Dose kommen, die bekomme aber wieder der Umwelt nicht gut. Viel besser findet sie es hingegen, gleich in die Tiefkühltruhe zu greifen. Das frisch geerntete und direkt eingefrorene Gemüse zum Beispiel mache doch einen durchaus besseren Eindruck als der „halbtote“ Brokkoli aus dem Bioladen. Auch, was den Nährstoffgehalt angeht, sieht sie die Tiefkühl-Produkte weiter vorne.

Lese-Tipp: Teure Superfoods – diese Alternativen sind gesund und günstig!

Anzeige:

Empfehlungen unserer Partner

Leitungswasser statt Mineralwasser?

Leitungswasser kann man in Deutschland in der Regel bedenkenlos trinken
Umweltschonend und gemeinhin gesund: Viele Menschen kaufen kein Wasser mehr, sondern trinken es direkt aus der Leitung.
mheim3011, iStockphoto

Noch ein „Gut & günstig“-Tipp von Dr. Anne Fleck: Leitungswasser trinken. Das sehr gut kontrollierte Trinkwasser ist schließlich so gut wie kostenlos. Und qualitativ gutes Wasser sei ein „unglaublicher Faktor für die Gesundheit“. Sie würde dennoch zu einem Wasserfilter raten, um etwaige Bakterien herauszufiltern. Warum Doc Fleck trotz der generell guten Qualität empfiehlt, das eigene Leitungswasser im Labor prüfen zu lassen, erklärt sie Meike Dinklage im Podcast-Gespräch.

"Gut & günstig"-Lebensmittel: Dr. Anne Flecks Top 5

Grünes Gemüse wie Brokkoli: Gute Wahl, findet Doc Fleck
Grünes Gemüse wie Brokkoli: Gute Wahl, findet Doc Fleck
iStockphoto

Was sind denn jetzt die besten und gleichzeitig erschwinglichen Lebensmittel, die man regelmäßig essen sollte? Ein ganz klarer Favorit ist für Doc Fleck das gute alte „Möhren untereinander“, also Möhren mit Kartoffeln. Bei Hülsenfrüchten ist sie etwas gespalten. Die sind einerseits nicht nur supergünstig, sondern auch supergesund (sie liefern Eiweiß und Ballaststoffe). Aaaaaber: Nicht jeder verträgt sie optimal. Und damit meint sie nicht das ein oder andere Bläh-Gefühl, das entstehen kann. Top-Lebensmittel, die häufig auf dem Speiseplan stehen sollten:

  • Bio-Eier
  • Petersilie
  • Pilze
  • Zwiebeln
  • Brokkoli

Doc Flecks Empfehlung für die Schul-Brotdose

Wenn das Butterbrot übrig bleibt: Probieren Sie es doch mal mit einem hartgekochten Ei für die Brotdose
Wenn das Butterbrot übrig bleibt: Probieren Sie es doch mal mit einem hartgekochten Ei für die Brotdose
st-fotograf - Fotolia

Was packt man dem Kind am besten in den Ranzen? Das fragen sich sicher viele Eltern, die täglich das unangetastete Butterbrot wieder aus der Brotdose fischen. So simpel wie gut: „An apple a day keeps the doctor away“. Am besten Äpfel in Bio-Qualität, so Doc Fleck. Auch super: Nüsse (falls das Kind keine Allergie dagegen hat), Gurke und sonstige Rohkost, Bananen und auch hier wieder ihr Favorit: ein hartgekochtes Ei!
Wenn jetzt also bald überall die abgepiddelten Eierschalen herumliegen – es könnte an ihr liegen.

Alle anderen Folgen des Podcasts mit Dr. Anne Fleck finden Sie in dieser Playlist.

*Wir arbeiten in diesem Beitrag mit Affiliate-Links. Wenn Sie über diese Links ein Produkt kaufen, erhalten wir vom Anbieter eine Provision. Für Sie entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo und wann Sie ein Produkt kaufen, bleibt natürlich Ihnen überlassen.