RTL News>Stars>

Erdogan Atalay in Quarantäne: So verbringt der Schauspieler seine Zeit

Im Dachboden des Hauses "gefangen"

Erdogan Atalay in Quarantäne: So verbringt der Schauspieler seine Zeit

Erdogan Atalay meldet sich aus der Corona-Quarantäne Der Schauspieler ist an Covid-19 erkrankt

6 weitere Videos

Update zu seiner Corona-Erkrankung

Es war eine bittere Nachricht für Erdogan Atalay (55): Der „Alarm für Cobra 11“-Star hat sich kurz vor Weihnachten mit dem Coronavirus infiziert und muss die Feiertage dementsprechend alleine in Isolation verbringen. Wie es ihm aktuell geht, wie er sich den Tag vertreibt und ob er wirklich keinen Kontakt zu seiner Familie hat, das verrät er uns exklusiv im Video.

Weihnachten alleine unterm Dach

Seit drei Tagen haust Erdogan Atalay nun schon im Dachboden seines Hauses. Während Frau und Kind unten ihrem gewohnten Alltag nachgehen, muss der Schauspieler zwei Stockwerke höher seine Quarantäne aufgrund einer Corona-Infektion verbringen. Das bittere an der Sache: „Mein Weihnachtsfest fällt dieses Jahr leider ins Wasser.“ Seine Liebsten geben aber ihr Bestes, um Papa aufzumuntern. Extra für ihn haben sie einen Tannenbaum im Garten platziert. So hat er wenigstens ein kleines Gefühl von Weihnachten, wenn er aus dem Fenster guckt.

Erdogans Vater starb erst kürzlich

Gerade für Erdogan dürfte die aktuelle Situation nicht einfach sein. Sein Vater Teoman Atalay verstarb erst kürzlich . Woran genau, das ist unklar. Doch der 85-Jährige infizierte sich im Januar mit Corona. „Ich dachte, das war's für ihn", sagt der Schauspieler im RTL-Interview. Das Problem: Sein Vater litt an der Lungenkrankheit COPD . Das erste Weihnachten ohne seinen Vater wird nun also auch noch ein ganz einsames – komplett ohne seine Familie. (rsc)

Anzeige:

Empfehlungen unserer Partner

"Alarm für Cobra 11" auf RTL+ streamen

Sie wollen Erdogan Atalay nochmal in Action sehen? Auf RTL+ stehen fast alle "Alarm für Cobra 11"-Folgen zum Abruf bereit.