RTL News>News>

Erdbeben sorgt für Schreckminute in Tokio

Erdbeben sorgt für Schreckminute in Tokio

Ein mittelschweres Erdbeben hat die japanische Hauptstadt Tokio erschüttert. Die Erdstöße erreichten nach Angaben der Behörden eine Stärke von 5,5 und brachten zahlreiche Gebäude zum Schwanken.

Das Zentrum lag in der Präfektur Ibaraki nördlich von Tokio. Berichte über Schäden lagen zunächst keine vor, eine Tsunami-Warnung wurde nicht herausgegeben. Nach einem Bericht des Fernsehsenders NHK wurden einige Schnellzüge angehalten. Der Energie-Konzern Japan Atomic Power teilte mit, an seinem Reaktor Tokai II in der betroffenen Präfektur sei es zu keinen Auffälligkeiten gekommen. Das Atomkraftwerk sei wegen Wartungsarbeiten ohnehin nicht am Netz gewesen.