"Ich möchte meine Entführung nicht missen"

Er überlebte fast fünfmonatige Entführung: Marc Wallert spricht über die härteste Erfahrung seines Lebens

04. Mai 2020 - 7:49 Uhr

Video: Marc Wallert spricht über seine Geiselnahme

Vor 20 Jahren wurde Marc Wallert von radikal islamistischen Terroristen verschleppt. Viereinhalb Monate lang wurden er, seine Eltern und 18 weitere Geiseln im Dschungel gefangen gehalten. Heute ist der 47-Jährige Berater und Coach für Krisensituationen, hat seine Erfahrungen in einem Buch verarbeitet und sagt: Er möchte seine Entführung nicht missen. Was ihn zu dieser Aussage bewegt und warum er glaubt, dass uns die Corona-Krise stärker machen wird, verrät er im Video.

Auch interessant