Er setzte sich gegen 140.000 Babys durch: Junge mit Down-Syndrom ist jetzt Werbestar

08. Februar 2018 - 16:23 Uhr

Das Lächeln von Lucas Warren geht auf Babynahrung um die Welt

Sein Name ist Lucas Warren. Mit gepunkteter Fliege lacht der einjährige Junge aus Dalton (Georgia) in die Kamera. Seine Fröhlichkeit ist ansteckend - auch deshalb wird Lucas künftig das neue Werbegesicht für einen US-Babynahrungshersteller sein!

Lucas bekommt 50.000 Dollar Honorar

Die Babynahrungsmarke Gerber gibt es seit 1928. Charakteristisch für Produkte der US-amerikanischen Firma: Ein Baby-Kopf als Logo. Seit 2010 entscheidet ein Contest darüber, wer das neue Gerber-Baby-Gesicht sein soll - jetzt ist es erstmals in der 91-jährigen Firmengeschichte ein Kind mit Down-Syndrom geworden.

Lucas' Eltern hatten ein Bild ihres Sohnes bei einem Fotowettbewerb eingereicht, an dem mehr als 140.000 Bewerber teilgenommen haben. Für die Wahl zum Gerber-Gesicht 2018 bekommt Lucas ein Honorar von 50.000 Dollar. Das Geld wollen die Eltern nun in seine Pflege und Ausbildung investieren.

In der NBC-Sendung 'Today' erklärte der stolze Papa Jason, er hoffe, dass nun die neue Öffentlichkeit Menschen mit besonderen Bedürfnissen helfen werde, mehr akzeptiert zu werden. "Sie haben das Potential, die Welt zu verändern, genau wie jeder andere auch." Im Video zeigen wir Ihnen den strahlenden Gewinner.