Life
Hilfreiche Alltags-Tipps und bewegende Storys mitten aus dem Leben

Er erschien ihr im Traum: Sanny bekommt eine Tochter von ihrem verstorbenen Mann

Vater stirbt bei einem Polizei-Einsatz

Im Dezember 2014 stirbt der Polizist Wenjian Liu bei einem Einsatz. Sein Sperma lässt seine hinterbliebene Frau Sanny einfrieren. Nach einer künstlichen Befruchtung hat sie jetzt, zweieinhalb Jahre später, ihre gemeinsame Tochter Angelina zur Welt gebracht. Kurz zuvor erschien ihr ihr Mann im Traum.

Sanny lässt Sperma einfrieren

Urplötzlich stand Sanny ganz alleine da. Wie aus dem Nichts wurde ihr Ehemann Wenjian bei einem Polizei-Einsatz in New York von hinten erschossen. Doch eigentlich hatte das junge Ehepaar noch einen großen Traum: Sie wollten gemeinsam ein Kind bekommen. Deswegen bat die Witwe kurz nach dem Tod ihres Mannes, dass sein Sperma eingefroren werde. In der Nacht darauf hatte Sanny einen Traum: "Ich hörte ein Baby schreien und dann legte mir mein Mann ein Baby in den Arm und sagte: 'Hier ist das Baby, es ist ein Mädchen.'"

Wenjian lebe durch Angelina weiter

Zweieinhalb Jahre später wird dieser Traum wirklich wahr. Sanny lässt sich mit dem Sperma ihres Mannes künstlich befruchten und wird schwanger - mit einer Tochter. Durch die kleine Angelina lebe ihr geliebter Mann weiter, sagt sie selbst. Er solle immer ein Teil ihres Lebens bleiben. Wie sie versucht eine Bindung zwischen Angelina und ihrem verstorbenen Vater aufzubauen, sehen Sie im Video.

Mehr Life-Themen