Virginia Guiffre will Gerechtigkeit

Epstein-Opfer Virginia Guiffre reicht Klage gegen Prinz Andrew ein

10. August 2021 - 13:07 Uhr

Virginia Guiffre strebt eine Zivilklage an

Eines der Opfer des Sexualstraftäters Jeffrey Epstein (1953-2019) strebt nach Medienberichten in den USA eine Zivilklage gegen den britischen Prinzen Andrew (61) an. Er soll sie als Minderjährige sexuell missbraucht haben, sagt die heute 38-jährige Virginia Guiffre. Mehr dazu – hier im Video.

Frauen wurden herumgereicht, wie ein Servierteller

Unter Tränen hatte Virginia Giuffre 2019 im BBC-Interview erzählt, wie Prinz Andrew sie vergewaltigt haben soll. Zwischen 2001 und 2002 habe es drei sexuelle Übergriffe auf das damalige erst 17-jährige Mädchen gegeben.

Virginia Giuffre war demnach Teil einer ganzen Gruppe an jungen Frauen, die sowohl Prinz Andrew und seinem Hintermann Jeffrey Epstein dienen musste: "Es fing bei Epstein an, doch dann wurden wir wie ein Servierteller herumgereicht", sagte Virginia Giuffre damals.

Prinz Andrew und Virginia Guiffre kennen sich

Prince Andrew mit Virginia Roberts im Jahr 2001
Prinz Andrew will sich an Einzelheiten des Tages im Jahr 2001 (im Bild) nicht erinnern. Vorwürfe der sexuellen Belästigung wies er zurück.
© picture alliance / Captital Pictures

RTL NEWS empfiehlt

Anzeigen:

Andrew streitet alles ab

Prinz Andrew, der Sohn von Queen Elizabeth (95), hatte 2019 vor einem Millionenpublikum, ebenfalls in einem BBC-Interview, alle Anschuldigungen eines sexuellen Übergriffs gegen die Amerikanerin oder andere Frauen abgestritten. Von den Machenschaften seines Freundes und dessen Ex-Partnerin Ghislaine Maxwell, die derzeit in einem New Yorker Gefängnis auf ihren Prozess wartet, will er nichts mitbekommen haben.

Andrew hat zwar zugesagt, allen zuständigen Ermittlungsbehörden helfen zu wollen – hat vor der New Yorker Staatsanwaltschaft aber trotz aller Anfragen noch nicht als Zeuge ausgesagt. Zuletzt war Andrew wegen seiner mutmaßlichen Verwicklungen in den Epstein-Skandal auch in Großbritannien immer stärker unter Druck geraten, hatte alle öffentlichen Aufgaben für die Royals niedergelegt und sich kaum noch in der Öffentlichkeit blicken lassen.

Prinz Andrew bereut, sich nicht bei den Epstein-Opfern entschuldigt zu haben

„Prinz Andrew und der Epstein-Skandal“ auf TVNOW

Die Doku "Prinz Andrew und der Epstein-Skandal" können Sie auf TVNOW sehen.

(dpa,jti)