RTL News>

Epidemologe Prof. Timo Ulrichs: "Schulen könnten auch für Grundschüler wieder öffnen"

Frühstart spezial mit Prof. Timo Ulrichs

"Schulen könnten auch für Grundschüler wieder öffnen"

Schule sollte auch für Grundschüler wieder starten Prof. Ulrichs im Corona-Gespräch
07:11 min
Prof. Ulrichs im Corona-Gespräch
Schule sollte auch für Grundschüler wieder starten

30 weitere Videos

Auch Grundschüler könnten mit Mund-Nasen-Schutz umgehen

Jetzt haben viele Eltern Gewissheit: Schulen und Kitas bleiben in fast allen Bundesländern noch bis Anfang Mai geschlossen. Danach werden vermutlich erst ältere Schüler und Abschlussklassen mit dem Schulbetrieb wieder beginnen. Für Grundschüler bedeutet das: Abwarten und zu Hause bleiben. So hat es die Bundesregierung beschlossen . Für Infektionsepidemiologe Prof. Ulrichs ist das nicht nachvollziehbar. "Es gibt keinen Grund, weshalb Grundschüler nicht auch ordentlich mit einem Mund-Nasen-Schutz umgehen sollten.“ betont er im Gespräch mit RTL-Reporterin Nina Lammers.

Er fügt hinzu, dass es vielleicht sogar leichter wäre, einen Klassenverband mit Grundschülern zu kontrollieren als Schüler der Mittel- und Oberstufe.

"Das sind Ungerechtigkeiten, die da verschärft werden."

Symbolbild
Beschlüsse sind laut Experte Ulrichs besonders für Grundschüler ein enormer Nachteil
www.imago-images.de, imago images/Werner Schmitt, wolfstone-photo via www.imago-images.de

Vor allem für Grundschüler und deren Eltern sind die Beschlüsse eine große Belastung und laut Ulrichs auch ein enormer Nachteil. "Es ist für Eltern, die im Homeoffice arbeiten können, leichter, sich um die Kinder zu kümmern und da ein Homeschooling anzubieten, als für Eltern, die gezwungen sind, zu arbeiten, wo die Kinder lange Zeit sich alleine überlassen sind. Das sind Ungerechtigkeiten, die da verschärft werden." Da wäre laut Ulrichs Abhilfe nötig. Als Beispiel nennt er Dänemark, wo man mit den Grundschulen begonnen hat.

"Wir sollten vorsichtig mit Großveranstaltungen sein"

Die Beschlüsse für Großveranstaltungen hält Prof. Timo Ulrichs sogar für gefährlich. Die Bundesregierung hat sich bisher für eine Absage aller Konzerte, Festivals oder Sportveranstaltungen bis Ende August entschieden.

Ulrichs empfiehlt allerdings eine Absage aller Großveranstaltungen für das gesamte Jahr. Warum er das für sinnvoll hält, sehen Sie im Video.

+++ Alle aktuellen Informationen zum Corona-Virus im Liveticker +++

<img src="http://vg06.met.vgwort.de/na/660e06438f4a474d8b9e27e3adff2eb6" width="1" height="1" alt="">

Frühstart Corona Spezial im Podcast

Das gesamte Interview mit Professor Ulrichs gibt´s im Podcast.