Fehlalarm im DHL Paketzentrum

Farbpulver sorgt für Evakuierung

DHL-Paketzustellung in der Vorweihnachtszeit in Freiburg. *** DHL parcel delivery in Freiburg during the pre-Christmas
DHL-Paketzustellung in der Vorweihnachtszeit in Freiburg. *** DHL parcel delivery in Freiburg during the pre-Christmas
© imago images/Winfried Rothermel, Winfried Rothermel via www.imago-images.de, www.imago-images.de

12. Februar 2020 - 10:26 Uhr

Farbpulver legte DHL in Krefeld lahm

Im Postfrachtzentrum Krefeld ist am Dienstag beim Entladen eines Containers unbekanntes rotes Pulver freigesetzt worden. 169 Mitarbeiter wurden in Sicherheit gebracht, drei Mitarbeiter mussten wegen starker Atemwegsbeschwerden ins Krankenhaus eingeliefert werden. Die Feuerwehr hatte das Postfrachtzentrum evakuiert und großräumig abgesperrt. Jetzt ist klar: Das Pulver ist harmlos.

Keine Gefahr für die Mitarbeiter

Die Mitarbeiter sind über ihre Schuhe mit dem Pulver in Kontakt gekommen. Die analytische Task Force der Berufsfeuerwehr Köln hat nach zweistündigen Untersuchungen festgestellt, dass es sich bei dem Pulver um einen ungefährlichen Farbstoff handelt. Die Evakuierung wurde aufgehoben. Der gesamte Großeinsatz dauerte etwa sieben Stunden. Insgesamt waren 65 Einsatzkräfte vor Ort.