Wo kann ich hin, um die Sonne zu genießen?

Endlich Sonne: Das wird ein Knaller-November-Wochenende

Jetzt fast schon so viel Sonne wie im gesamten Oktober

Von wegen der November ist ein trüber und trauriger Monat: Im Westen übertreffen wir an diesem Wochenende schon die Zahl der Sonnenstunden vom gesamten Oktober! Und das am ersten richtigen November-Wochenende. Das ist doch mal eine schöne Nachricht. Generell werden die kommenden Tage sehr sonnig. Es gibt da nur zwei Gegner, die wir nicht unterschätzen dürfen: Der Nebel und natürlich Corona. Wie und wo kann ich die Sonne denn gefahrlos genießen? Ein kleiner Leitfaden für das anstehende Sonnen-Wochenende.

Im Video passend dazu sehen Sie, wie Sie auch im Herbst bei niedrigen Temperaturen das perfekte Picknick veranstalten.

Gehen Sie in den Wald: Schon sein Anblick gibt uns Ruhe

Vor allem am Samstag wird es toll!
Vor allem am Samstag wird es toll! Sonne satt. Rausgehen und Vitamin D aufbauen.

Wald ist ein Wunder. Schon wenn wir Wälder sehen, gibt uns das Ruhe. Im Wald senkt sich messbar unser Puls, Wald ist gut für unser Immunsystem und ein Aufenthalt im Wald arbeitet gegen Burnout, Depressionen und Stress. Damit ist Wald ein echter Gesundheitsfaktor, er schützt uns durch seine beruhigende Wirkung sogar vor Herzinfarkten.

Gehen Sie also am Wochenende mal tief in den Wald. Je abgelegener, desto einsamer wird es. Da fällt es auch leichter, die Abstandsregeln einzuhalten. Wo sonst niemand ist, brauchen Sie keine Maske und Sie können durchatmen. Frische Waldluft, dazu das bunte Laub, es knistert beim Gehen unter Ihren Füßen, die Sonne scheint durch die Zweige. Das tut uns allen gut.

So wichtig ist Wald für uns Menschen und unser Immunsystem

Auf dem Fahrrad in die Natur - Vitamin D produzieren

Der Herbst ist eine tolle Jahreszeit - vor allem wenn die Sonne durch das bunte Laub scheint.
Der Herbst ist eine tolle Jahreszeit - vor allem wenn die Sonne durch das bunte Laub scheint.
cdt, dpa, Christoph Schmidt

Im sonnenarmen Oktober haben wir viel zu wenig Vitamin D abbekommen. Da können Sie am Wochenende nachlegen bei einem schönen Spaziergang im Wald. Denn Vitamin D ist tatsächlich das einzige Vitamin, das vom Körper selbst hergestellt werden kann. Grundvoraussetzung: Unsere Haut muss dazu der Sonne ausgesetzt sein. Deshalb ist ein Sonnenspaziergang tatsächlich Gesundheitsvorsorge und kann wie eine Therapie wirken.

Vitamin D: So füllen sie schnell Ihre Speicher im Herbst auf

Eine weitere Möglichkeit, etwas Sonne auf die Haut zu kriegen, ist ein Fahrradausflug. Außerhalb von Fußgängerzonen und belebten Straßen darf man ja auch ohne Maske radeln und sich ein bisschen den kühlen Wind um die Ohren wehen lassen. Raus in die Natur und natürlich den Picknick-Koffer nicht vergessen.

Anzeige:

Empfehlungen unserer Partner

Picknick in der Sonne - das geht auch

Wald beruhigt und macht uns gesund: Die aufgehende Sonne scheint am Morgen durch Nebel im Wald im Taunus.
Wald beruhigt und macht uns gesund: Die aufgehende Sonne scheint am Morgen durch Nebel im Wald im Taunus.
www.imago-images.de, imago images/Jan Eifert, Jan Eifert via www.imago-images.de

Denn auch ein Picknick im Freien ist ja nicht verboten, so lange die Abstandsregeln eingehalten werden und man sich nicht mit mehr als zwei Hausständen oder 10 Personen trifft. Also einfach den besten Freund oder die beste Freundin dazu nehmen, ein paar leckere Kleinigkeiten zum Essen mitnehmen und raus gehen: Am besten weit raus in die Wälder, an einen Fluss oder eben in den Stadtpark. Hauptsache in die Sonne.

Die Zahl der Sonnenstunden am Wochenende

Samstag besser als Sonntag - Vorsicht Bodenfrost - später dann 17 Grad

Ihren Ausflug machen Sie am besten am Samstag, denn da wird es bundesweit richtig viel Sonne geben. Der Sonntag wird auch nicht schlecht, aber am Samstag ist die Sonne im Dauereinsatz. 9 Stunden Sonne, viel mehr ist Anfang November nicht möglich. Und das mehr oder weniger überall – immer vorausgesetzt, der Nebel zeigt sich gnädig und verschwindet. Danach sieht es wirklich aus! Versprochen.

Halt, stopp! Einen Tipp haben wir noch: Lieber ausschlafen am Samstag, denn wer zu früh aufsteht und rausgeht, den bestraft der Bodenfrost. Lieber erst ab Mittag rausgehen, dann ist es auch wärmer mit bis zu 17 Grad!

So wird das Wetter am Wochenende

So wird das Wetter in den kommenden Tagen

Wie sich das Wetter weiter entwickelt, das lesen Sie in unserem 7-Tage-Trend. Wie es längerfristig weiter geht, erfahren Sie in unserem 42-Tage-Wettertrend.

Das Wetter immer dabei

Laden Sie die Wetter.de-App für Apple- und Android-Geräte herunter, um Ihre lokale Vorhersage für unterwegs zu erhalten.