Endlich selber Autofahren: Saudische Frauen fiebern der Freiheit entgegen

12. Februar 2018 - 21:34 Uhr

Ab Juni 2018 ist es soweit

Was bei uns selbstverständlich ist, gilt nicht überall auf der Welt. In Saudi-Arabien dürfen Frauen erst seit Kurzem Sportstadien besuchen - und ein geistiger Würdenträger stellte jetzt sogar die Vollverschleierung in Frage. Doch vor allem die Lockerung des Fahrverbots ist für viele Frauen eine riesige Erleichterung. Ab Juni 2018 ist es soweit: Ab dann dürfen sich in Saudi-Arabien alle hinters Steuer setzen – egal welches Geschlecht sie haben.

"Wir haben Druck ausgeübt"

RTL-Chefkorrespondentin Antonia Rados hat in dem strenggläubigen Land mehrere Frauen getroffen, die es bis dahin kaum noch abwarten können. Noof al Bakr und Alà Saud schauen sich schon jetzt in einem Autohaus nach einem passenden Gefährt um. Die beiden freuen sich riesig darauf, endlich ein bisschen unabhängiger zu sein.

Bisher müssen sie rund 2.000 Euro im Monat für einen Fahrer bezahlen, der sie überall hinbringt. Ab Juni dürfen sie dann endlich alleine zur Arbeit fahren oder die Kinder in die Schule bringen. Diese Freiheit haben sich die saudischen Frauen hart erkämpft. "Wir haben Druck ausgeübt, daher bin ich nicht wirklich überrascht, aber trotzdem glücklich", erzählt Alà Saud. Die ganze Reportage sehen Sie im Video.