Delfinschwimmen ohne Gewissensbisse

Schluss mit Tierleid in Sea-Parcs? Robo-Delfine sollen echte Tiere ersetzen

16. Oktober 2020 - 10:03 Uhr

Roboter soll Tier und Mensch helfen

Delfinschwimmen ist der Traum vieler Menschen – einmal einem echten Delfin nahe sein. Etwa 3.000 Delfine werden daher weltweit in Aquarien und Zoos gehalten. Allerdings schwimmen Menschen weitaus lieber mit Delfinen als umgekehrt. So heißt es zumindest von Seiten der "Whale and Dolphin Conservation", einer gemeinnützigen Organisation, die sich mit dem Schutz von Walen und Delfinen beschäftigt. US-Forscher haben jetzt einen Delfin-Roboter entwickelt, der nicht nur Traumerfüller sein, sondern auch viele Delfine aus der Gefangenschaft befreien soll.

Wie verblüffend echt der Robo-Delfin aussieht, sehen Sie im Video.