Ende der Quarantäne für Neustadt in Sicht

31. März 2020 - 16:30 Uhr

Die Quarantäne der Gemeinde Neustadt am Rennsteig (Ilm-Kreis) zur Eindämmung des Coronavirus nähert sich nach zwei Wochen dem Ende. Ziel sei es, die Beschränkungen am kommenden Montag aufzuheben oder zu lockern, teilte Landrätin Petra Enders (Linke) am Dienstag in Arnstadt mit. Die Entwicklung der Fallzahlen stimmten dafür optimistisch. "Die Zahl der bestätigten Fälle stagniert mittlerweile." Stand Dienstag (11.00 Uhr) gab es in Neustadt 18 bestätigte Infektionen.

Derzeit würden Informationszettel für die Neustädter über ein Ende der Quarantäne verteilt, die an diesem Sonntag ausläuft. "Wir können die Maßnahme aber nur aufheben, wenn bis dahin alle Unklarheiten beseitigt sind", erklärte die Landrätin. Einwohner mit Erkältungssymptomen sollen sich daher unverzüglich beim Gesundheitsamt melden. Ab diesen Mittwoch werden laut Enders zwei Abstrichstellen im Ort aufgebaut. Die Einwohner sollen dort nach Terminvergabe getestet werden.

Seit dem 22. März dürfen die rund 900 Einwohner den Ort nicht mehr verlassen. Ein Hineinkommen in den Ort ist seitdem nur noch in Ausnahmefällen und unter strengen hygienischen Sicherheitsvorkehrungen erlaubt. Zu den Ausnahmen gehören etwa Pflegedienste, Rettungsdienste, Feuerwehr und Polizei.

Quelle: DPA