2018 M09 27 - 19:28 Uhr

Anna Schudt in ihrer Rolle als Gaby Köster

2017 veröffentlichte RTL die erfolgreiche Eigenproduktion "Ein Schnupfen hätte auch gereicht" - ein Film über Gaby Kösters einzigartigen Kampf zurück ins Leben. Schauspielerin Anna Schudt schlüpfte für die Verfilmung in die Rolle des bekannten Comedy- und TV-Stars. Nun wird sie für ihre einzigartige Hingabe und Leistung für den International Emmy in der Kategorie "Beste Hauptdarstellerin" nominiert.

Gaby Kösters harter Lebenskampf

Auf dem Höhepunkt ihrer Karriere im Jahr 2008 erlitt Gaby Köster einen schweren Schlaganfall. Die mehrfach ausgezeichnete Künstlerin gab jedoch nicht auf und kämpfte sich trotz vieler Höhen und Tiefen zurück. Diesen Lebenskampf hielt sie 2011 in ihrem Buch "Ein Schnupfen hätte auch gereicht: Meine zweite Chance" fest, auf welchem die spätere RTL-Verfilmung beruht. 

Eine überwältigende Verkörperung

Anna Schudt und Gaby Köster bei der Premiere des RTL Fernsehfilms 'Ein Schnupfen hätte auch gereicht' in der Astor Film Lounge im Residenz Kino. Köln, 11.04.2017
Anna Schudt und Gaby Köster 2017 bei der Premiere des RTL Fernsehfilms "Ein Schnupfen hätte auch gereicht"
© picture alliance / Geisler-Fotop, Christoph Hardt/Geisler-Fotopres, Uwe Geisler

Schauspielerin Anna Schudt schlüpfte für den Film in die Rolle des TV-Stars und lieferte damit eine herausragende Lesitung ab. Philipp Steffens aus der Bereichsleitung von RTL-Fiction freut sich sehr für die Schauspielerin. Er weiß genau, wie viel Arbeit und Herzblut Anna in die Verkörperung von Gaby Köster gesteckt hat: "Sie hat sich der Filmfigur, sowie Gaby Köster selbst, ganzheitlich angenommen, hat sie in Sprache, Gestus und Charisma überwältigend verkörpert."

Allein für den besonderen "Gaby-Sprech" trainierte Anna mehrere Wochen mit einem speziellen Coach, der sie auch am Set unterstützte. Vier Stunden dauerte die tägliche Verwandlung von Anna Schudt in Gaby Köster während der Dreharbeiten. 

Diese großartige Arbeit und Hingabe wird mit der Nominierung für den "International Emmy Award" in der Kategorie "Beste Hauptdarstellerin" nun nochmals belohnt. Die Awards werden zum 46. Mal am 19. November 2018 in New York verliehen. Wir gratulieren Anna Schudt herzlich zur Nominierung und wünschen ihr viel Glück!