UEFA-Auslosung in Nyon

EM-Quali-Playoffs: Sieben mögliche deutsche Gruppen-Gegner

© imago images/MIS, Bernd Feil/M.i.S. via www.imago-images.de, www.imago-images.de

23. November 2019 - 8:25 Uhr

Kampf um letzte EM-Tickets läuft

Der Kampf um die letzten vier EM-Tickets geht in die nächste Runde - doch es bleibt weiterhin kompliziert. Für die deutsche Nationalmannschaft bleiben noch sieben mögliche Gruppen-Gegner. Wir erklären, welche Teams in Frage kommen und bei welchen Ergebnissen wir gegen wen spielen würden.

Playoff-Partien stehen fest

Bei der heutigen UEFA-Auslosung ergaben sich folgende Duelle:

Pfad A:
Island - Rumänien
Bulgarien - Ungarn

Pfad B:
Bosnien-Herzegowina - Nordirland
Slowakei - Irland

Pfad C:
Schottland - Israel
Norwegen - Serbien

Pfad D:
Georgien - Weißrussland
Nordmazedonien - Kosovo

Pro Pfad gibt es je ein EM-Ticket. Die Gewinner der jeweiligen Partien spielen in ihrem Pfad dann im Endspiel um die Qualifikation.

Diese Gegner sind für Deutschland möglich

Jeder Gewinner des Pfades A außer EM-Ausrichter Rumänien kommt bei einem Sieg in die deutsche Gruppe F.

Rumänien würde im Falle eines Sieges der Gruppe C zugeordnet werden, weil sie einer der EM-Ausrichter sind. In diesem Fall würde die deutsche Nationalmannschaft gegen den Sieger von Pfad D spielen. Georgien, Weißrussland, Nordmazedonien und der Kosovo wären somit der vierte Gruppen-Gegner.

Alle Informationen zur EM 2020 finden Sie hier.