Touren lohnt sich

Elton John: So gut läuft der Ticketverkauf für seine „Farewell Yellow Brick Road“-Abschiedstour

© Featureflash Photo Agency / Shutterstock.com, SpotOn

19. Juli 2019 - 10:54 Uhr

Elton John: "Farewell Yellow Brick Road"

Bevor sich Elton John (72), dessen Leben mit "Rocketman" gerade verfilmt wurde, ganz von der Bühne verabschiedet, gibt er für seine Fans noch einmal Vollgas. Und diese danken es ihm mit einem Rekordumsatz für seine "Farewell Yellow Brick Road"-Tour. Zwischen November 2018 und März 2019 nahm der Musiker stolze 82,6 Millionen US-Dollar ein (umgerechnet rund 73,7 Millionen Euro). Das zeigen Zahlen des US-Fachmagazins "Pollstar".

Auch diese Stars können sich freuen

Die Musik-Ikone verkaufte demnach für seine 42 stattgefundenen Shows in Nordamerika und Europa 608.766 Tickets. Damit führt John die Liste des Magazins an und lässt Sängerin Pink (39, "Beautiful Trauma") mit 81,8 Millionen US-Dollar (72,9 Millionen Euro) hinter sich. Geht es ausschließlich um die Einnahmen in Nordamerika, beansprucht die 39-Jährige den ersten Platz jedoch für sich.

Den dritten Platz belegt Justin Timberlake (38), der mit seiner "Man of the Woods"-Tour immerhin 75,5 Millionen US-Dollar (67,4 Millionen Euro) in dem Zeitraum abschöpfte. Danach folgen Metallica, Fleetwood Mac, Ed Sheeran (28), KISS, Trans-Siberian Orchestra, Bob Seger & the Silver Bullet Band sowie Hip-Hopper Travis Scott (28). Letzterer hat es als Newcomer zum ersten Mal in die Top Ten der "Pollstar"-Liste geschafft.

Die Südkoreanische Boyband BTS schaffte es zwar nur auf Platz 14, ihren Umsatz von 44 Millionen US-Dollar (39,3 Millionen Euro) verdanken die jungen Männer aber allein sechs gespielten Konzerten in drei Städten.

Elton John plant Konzerte bis Ende 2020

Elton John ist seit 2018 auf Welttournee. In Anspielung auf einen seiner größten Hits hat er die Tour, die seine letzte sein soll, "Farewell (Lebewohl) Yellow Brick Road" genannt. Mit einem umjubelten Konzert in der Münchner Olympiahalle verabschiedete er sich am 5. Juli von seinen deutschen Fans. Seine Tour soll noch bis Dezember 2020 andauern.

spot on news