Weil die Kids keinen Bock hatten

Eltern nehmen statt Kindern Internet-Modem mit auf Sonntagsausflug

© Facebook/Cassie Langan

13. Januar 2020 - 15:48 Uhr

Ihr wollt zu Hause bleiben? Das könnt ihr haben!

Cassie und Chris Langan aus Australien hatten am Wochenende einen schönen Ausflug mit der Familie geplant: Strand, Vergnügungspark, leckeres Essen, das ganze Drum und Dran. Doch bei ihren drei Kindern stieß der Plan auf alles andere als Begeisterung: Viiiel zu langweilig! Die verständnisvollen Eltern ließen den Nachwuchs also zu Hause bleiben – und nahmen stattdessen das Internet mit. Statt mit ihren Kids machten sie sich einfach einen schönen Tag mit dem Modem. Für ihre lustige Aktion, die sie auf Facebook dokumentierten, ernteten sie die Begeisterung von zehntausenden Müttern und Vätern.

Cassie Langan und ihre Kinder
Einen Ausflug wie diesen hätten die Kinder von Cassie und Chris verbringen können - aber ihre Prioritäten lagen woanders.
© Facebook/Cassie Langan

Freier Tag für hart arbeitendes „Familienmitglied“

Warum mit den Eltern an die frische Luft, wenn man auch zu Hause bleiben und sich durchs Netz zocken kann? "Wir haben unsere Kinder gefragt, ob sie heute mit uns einen Tagesausflug nach Warrnambool machen wollen und bekamen die Antwort: 'Das ist so langweilig, ich will da nicht mit'", beginnt Cassie ihren lustigen Reisebericht. "Chris und ich haben beschlossen: Statt drei undankbare Kids mitzunehmen, ermöglichen wir lieber unserem meistüberarbeiteten Familienmitglied einen wohlverdienten freien Tag… unserem Modem."

Modem mit Fast Food
Für das Modem gabs leckeres Fast Food ...
© Facebook/Cassie Langan
Modem auf Jahrmarkt-Schießstand
... und eine Runde Geschicklichkeitstraining auf dem Rummel
© Facebook/Cassie Langan

Es folgen klassische Fotos, die man auf einem Ausflug halt so macht – mit dem Unterschied, dass auf keinem der Bilder ein Mensch zu sehen ist, sondern ein kleines Gerät, das sich am Strand sonnt, sich Fast Food gönnt und sich am Schießstand auf dem Rummel vergnügt. "Modem hatte einen fantastischen Tag, ohne von den Kindern benutzt zu werden, und es war wundervoll, nicht das ständige Gemecker zu hören", erzählt Cassie.

Modem auf Rutsche
Endlich mal wieder Kind sein - und das als Elektro-Gerät!
© Facebook/Cassie Langan

Eltern feiern kreative Erziehungsmaßnahme

Der Facebook-Beitrag der Mutter schlug nicht nur bei ihren eigenen Freunden ein wie eine Bombe: Mehr als 70.000 User haben ihn inzwischen mit ihrem "Like" markiert. Und auch die Kommentare sprühen vor Begeisterung: "Brilliant! Ich liebe es!", "Wir könnten ein Austauschprogramm starten. Mein Router würde es lieben, die Welt zu sehen!", "Modem sieht aus, als hätte es einen schönen Tag gehabt. So wie wir früher, als wir noch Kinder waren!" – nur einige der rund 23.000 durchweg positiven Reaktionen. Wie Cassies und Chris' Kinder den Tag verbrachten, ist nicht bekannt. Vielleicht haben sie ja irgendwo in einer Kiste ein Buch gefunden…