Ellen Pompeo: Bestätigt sie hier das Ende von 'Grey’s Anatomy'?

Ellen Pompeo
Ellen Pompeo
© BANG Showbiz

20. September 2021 - 17:00 Uhr

Ellen Pompeo deutet an, dass 'Grey’s Anatomy' bald zu Ende gehen könnte.

Die Krankenhausserie ist mittlerweile 17 Staffeln und 16 Jahre alt. In der letzten Staffel konnten die Fans ein Wiedersehen mit ausgeschiedenen Schauspielern wie Patrick Dempsey, Sarah Drew und Eric Dane feiern, was Fans spekulieren ließ, dass die Sendung bald ihren Abschluss finden könnte. Ellen Pompeo war als Protagonistin Meredith Grey von Anfang an dabei und gesteht, dass sie nach all der Zeit sogar froh über ein Ende wäre.

Angesprochen auf die Gerüchte erklärte sie bei den Emmy Awards am Sonntag (19. September) gegenüber 'Entertainment Tonight': "Sie liegen nicht falsch. Ich meine, ich habe seit Jahren versucht, davon wegzukommen. Ich habe es versucht. Es ist nicht so, dass ich es nicht versucht hätte. Ich habe starke Beziehungen beim Sender und sie waren sehr, sehr gut zu mir und haben mir den Anreiz geboten, zu bleiben."

Konkrete Details wollte sich die Schauspielerin aber nicht entlocken lassen. "Ich soll nichts darüber sagen. Ich will nicht respektlos gegenüber Leuten sein, denen ich Dinge versprochen habe", stellte sie klar. Die 18. Staffel wird in den USA ab dem 30. September ausgestrahlt. "Wundersamerweise fallen uns ständig Ideen ein, um einen Grund zu haben, weiterzumachen", erklärte Ellen. Auf eine 19. Staffel ist die 51-Jährige jedoch nicht sonderlich erpicht. "Oh bitte! Oh du meine Güte, können wir zusammen beten?", scherzte sie.

BANG Showbiz