Süße Neuigkeiten

Elena García Gerlach im Mama-Glück: Ex-GZSZ-Star zeigt ihre kleine Tochter

21. November 2019 - 11:50 Uhr

Unerwartetes Babyglück beim GZSZ-Star

Was für schöne und überraschende Neuigkeiten von Schauspielerin Elena García Gerlach (33): Der ehemalige GZSZ-Star ist Mama geworden! Und das bereits im Mai diesen Jahres, wie sie jetzt auf ihrem Instagram-Profil verraten hat.

Elena García Gerlach: „Eine Liebe der Superlative“

Die frischgebackene Mama erinnert sich an das Gefühlschaos während der Schwangerschaft

Obwohl das kleine Mädchen, dessen Namen die stolze Mama noch nicht verriet, bereits im Mai das Licht der Welt erblickte, spricht Elena García Gerlach erst jetzt über die bewegende Zeit ihrer Schwangerschaft - diese war nämlich nicht immer leicht für sie. "Neben freudiger Erwartung war ich auch sehr angespannt, während ich sie in mir trug. Wie wird das Leben zu dritt werden? ", erinnert sich die 33-Jährige zurück.

Trotz anfänglicher Unsicherheiten könnte das Leben als frischgebackene Mami wohl nicht schöner sein, wenn es nach Elena geht. "Und dann ist sie da. Ich bin überwältigt. Ich bin Mama. Mit vollem Herzen. Mit einer unvergleichlichen Freude und Stolz. Mit einer nie gekannten Geduld. Mit einer nie gekannten Zufriedenheit. Denn ich habe ein umwerfendes kleines Mädchen und sie im Arm zu halten, ihr Lachen zu sehen, ist einfach nur wunderschön."

Elena García Gerlach hält ihr Privatleben von der Öffentlichkeit fern

Elena (Elena Garcia Gerlach) und Dominik (Raul Richter) werden von Tuner (Thomas Drechsel, M.) und ihren Freunden mit einer Hochzeitsfeier überrascht, bei der sie ihre Trauung symbolisch wiederholen.
Bei GZSZ gab Elena damals ihrer großen Liebe Dominik das Ja-Wort.
© Folge 5628, MG RTL D / Rolf Baumgartne

Bisher hat Elena auch noch nicht verraten, wer der Mann an ihrer Seite und vermutlich auch Papa der Kleinen ist. Von 2013 bis 2017 spielte sie Elena Gundlach bei GZSZ. Damals hatte ihre Rolle den dramatischen Unfalltod ihrer großen Liebe Dominik Gundlach zu verkraften. Wie schön, dass in Elenas echtem Leben scheinbar alles nach Happy-End aussieht.