Elektrofahrzeug gerät in Brand und entzündet Gartenhaus

Ein Löschfahrzeug der Feuerwehr steht mit eingeschaltetem Blaulicht. Foto: picture alliance / dpa / Symbolbild
© deutsche presse agentur

08. Mai 2020 - 8:58 Uhr

Bei einem Brand im Eifelkreis Bitburg-Prüm sind ein Gartenhaus und ein Geländefahrzeug zerstört worden. Nach ersten Ermittlungen habe sich das Fahrzeug mit Elektromotor während des Ladevorgangs selbst entzündet, sagte ein Sprecher der Polizei am Freitag. Der Vorfall ereignete sich am Donnerstagabend im Prüm-Buchet. Das Feuer sei anschließend auf einen Carport und das Gartenhaus übergesprungen, das vollständig abgebrannt sei. "Die Bewohner des Jagdhauses bemerkten den Brand und konnten eine weitere Verbreitung des Feuers durch eigene Löschversuche bis zum Eintreffen der Feuerwehr verhindern", erklärte die Polizei. Verletzt wurde niemand. Die Schadenshöhe beläuft sich auf 50.000 Euro.

Quelle: DPA