Let's Cook!

Ekat's Low-Carb-Kürbisrezepte

29. Oktober 2019 - 13:05 Uhr

"Leicht, gesund und lecker!"

Herbstzeit ist Kürbiszeit!

'Let's Dance'-Profitänzerin Ekaterina Leonova und ihre RTL-Kollegin Linda Elden haben sich gemeinsam in die Küche begeben und 3 leckere, gesunde Kürbisrezepte gekocht. Ob Ekat am Herd genauso begabt ist, wie auf dem Tanzparkett,seht ihr im Video :-)

Vorspeise: Ekat's leichte Kürbissuppe

Zutaten (Für 2 Personen) :

  • ½ Hokkaido-Kürbis
  • ½ Liter fettarme Kokosmilch
  • ½ Liter Gemüsebrühe
  • ½ Zwiebel
  • 1 TL Muskat
  • 1TL Currypulver
  • Etwas Ingwer
  • Salz, Pfeffer
  • 1 EL Olivenöl
  1. Den Hokkaido-Kürbis halbieren, die hälfte des Kürbisses entkernen und würfeln.
  2. Die halbe Zwiebel ebenfalls würfeln, dann für 2-3 Minuten in etwas Olivenöl andünsten. Wer mag, kann außerdem etwas Ingwer dazugeben. Das gibt der Suppe später die gewisse Schärfe!
  3. Die Kürbiswürfel, die Zwiebelstücke und den Ingwer nun mit Gemüsebrühe und 1/2 Liter Kokosmilch in einem Topf für ca. 25 Minuten köcheln lassen.
  4. Danach wird der weichgekochte Kürbis püriert.
  5. Nun wird die Suppe nurnoch abgeschmeckt. Salz,Pfeffer, Curry und Muskat nach Belieben dazugeben. Fertig ist die fettarme, leckere Kürbissuppe!

Hauptgang: Couscous-Butternut à la Ekat

Zutaten ( Für 2 Personen):

  • 1 Butternut-Kürbis
  • ½ Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1,5 EL Olivenöl
  • 150 ml Gemüsebrühe
  • 25 g Rucola
  • 100 g Kirschtomaten
  • 25 g Ziegenkäse
  • Salz, Pfeffer
  • 1 TL Kreuzkümmel
  • 1 TL Koriander
  1. Der Butternut muss zunächst halbiert werden. Dann sollten auch hier die Kerne entfernt werden. Die Kürbishälften mit der Schnittfläche nach oben bei 180 Grad Umluft für eine Stunde in den Ofen tun.
  2. Währenddessen wird nun die halbe Zwiebel gewürfelt. Außerdem muss die Knoblauchzehe zerkleinert werden. Zwiebel- und Knoblauchwürfel kurz anbraten. Dann die Gemüsebrühe mit Kreuzkümmel und Koriander würzen.
  3. Die Zwiebel und die Brühe kurz aufkochen lassen. Dann den Topf vom Herd nehmen und den Couscous hineingegeben. Er muss nun 10 Minuten ziehen.
  4. Die Kirschtomaten müssen als nächstes halbiert werden. Rucola, Tomaten und Ziegenkäse unter den fertigen Couscous heben.
  5. Nach einer Stunde ist der Kürbis fertig gebacken. Das Fruchtfleisch herausnehmen und ebenfalls in die Couscous-Mischung geben. Dann mit Salz und Pfeffer abschmecken und in die ausgehöhlten Kürbishälften füllen. Fertig!

Dessert: Ekat's süße Kürbisleckerei

Zutaten ( Für 2 Personen):

  • ½ Hokkaido
  • 4 EL Orangensaft
  • 1 TL Zimt
  • 250 g Magerquark
  • 100 ml Mandelmilch
  • 2 EL Ahornsirup
  • 80 g Nüsse
  • 1 Prise Zimt
  1. Der Hokkaido muss zunächst halbiert werden. Dann die eine Hälfte für 45 Minuten in den Ofen geben (180 Grad Umluft).
  2. Währenddessen wird der Quark mit der Mandelmilch vermengt. Außerdem 1 EL Ahornsirup dazugeben. Die erste Schicht unseres Desserts ist somit fertig.
  3. Nun die gehackten Nüsse in der Pfanne anbraten. Ebenfalls 1 EL Ahornsirup dazugeben.
  4. Wenn der Hokkaido fertig gebacken ist, sollte er in Würfel geschnitten werden, damit er einfach püriert werden kann. 1 Prise Zimt dazugeben. Außerdem den Orangensaft unterheben.
  5. Nun wird das Dessert geschichtet. Der Quark kommt als erstes in ein kleines Gläschen, dann das Kürbis Püree und danach die Nüsse obendrauf geben. Fertig ist das leckere und gesunde Kürbis-Dessert!