RTL.de
TV
GZSZ
Alles was zählt
Dschungelcamp
Der Bachel
DSDS
Now
Ratgeber
Alles, was Sie zum Leben brauchen

Eiweißbrot, Vitalbrötchen und Co.: So gesund sind die Brot-Alternativen wirklich

So gesund sind Eiweißbrot & Co. wirklich
So gesund sind Eiweißbrot & Co. wirklich Diät-Wunder oder Mogelpackung? 01:55

Fitnessbrote – mehr Schein als Sein

Für den kleinen Hunger ein leckeres, frisches Brot – das gehört für viele Deutsche zum Alltag. Wer abnehmen möchte, sollte allerdings möglichst auf die kohlenhydratreiche Zwischenmahlzeit verzichten. Vor allem abends. Eiweiß- und Fitnessbrote versprechen hier eine gesunde Alternative. Doch wo gesund draufsteht, ist leider nicht immer gesund drin.  

Bis zu zehnmal höherer Fettanteil in Eiweißbrot

Vitalbrot, Sportlerbrot, Fitmacherbrot – sie alle finden sich in den Regalen von Supermärkten, Bäckereien und Discountern. Mit einem geringen Anteil an Kohlenhydraten und einem Eiweiß-Anteil von bis zu 26 Prozent scheinen die Brote eine super Alternative zum Abnehmen zu sein. Doch der Schein trügt, sagt die Verbraucherzentrale.

Denn obwohl die Brote größtenteils pflanzliche Eiweiße enthalten, sind sie nicht zwangsläufig gesünder. Allein der Fettanteil von Eiweißbroten übersteigt den in herkömmlichen Broten um das Drei- bis Zehnfache. Günstiger sind die Brot-Alternativen ebenfalls nicht, wie unser Preisvergleich im Video zeigt.

Mogelpackung mit Zusatzstoffen

Außerdem gibt es keine Anforderungen für die Inhaltsstoffe von Eiweißbrot und Co. Der Grund: Die Bezeichnung ist nicht geschützt. Deshalb finden sich in den Fitnessbroten auch viele Zusatzstoffe, die vor allem für Allergiker problematisch sein können. Auch optisch mogeln die Hersteller: So verwenden sie beispielsweise Karamellsirup, um das Brot schön braun zu färben.

Zum Abnehmen eignen sich Eiweißbrote also nicht. Setzen Sie hier lieber auf herkömmliche Dinkel- und Roggenbrote. Kleiner Tipp: Achten Sie beim Kauf auf das Wort "Vollkorn". Laut Gesetzgeber darf nämlich nur auf Broten Vollkorn stehen, die zu mindestens 90 Prozent aus Vollkornmehl gebacken werden.

Mehr Ratgeber-Themen