2019 M03 15 - 17:47 Uhr

Knut bekommt eine Nachfolgerin

Der Berliner Tierpark hat einen neuen Star! Bisher blieb das drei Monate alte Eisbär-Mädchen noch im wohlbehüteten Wurfgehege. Nun darf sie endlich an die frische Luft!

Noch hat der kleine Wirbelwind keinen Namen, ein Sponsor soll ihn mitbestimmen dürfen. Eisbär-Patenschaften gibt's im Berliner Tierpark übrigens für eine jährliche Spende von mindestens 5000 Euro.

Schon jetzt erhoffen sich die Zoobetreiber eine Wiederholung des Knut-Effekts. Nachdem der kleine Eisbär 2006 das erste Mal durchs Freigehege tollte, stiegen die Besucherzahlen um ein Drittel!

Wie sich der neue Publikumsmagnet bei seinem ersten öffentlichen Auftritt anstellte, sehen Sie im Video.