Danny da Costa mit kurioser Krankheit

Eintracht-Star leidet unter Rasen-Allergie

© Bongarts/Getty Images, Bongarts

21. Juli 2019 - 13:49 Uhr

Bloß kein Kontakt mit dem Rasen

Es juckt, kratzt und tut weh. Eintracht-Kicker Danny da Costa ist täglich auf dem Fußballplatz unterwegs, sprintet in Frankfurt immer die rechte Außenbahn entlang. Doch Kontakt mit dem Rasen darf er eigentlich gar nicht haben. Der 26-Jährige hat blöderweise eine Rasen-Allergie - ausgerechnet als Fußball-Profi.

"Es fängt sofort an zu jucken"

"Wenn ich hinfalle und mit dem Rasen in Kontakt komme, fängt es sofort an zu jucken", sagte da Costa der Bild. Sofort bildet sich an Armen und Beinen ein Ausschlag.

Seine clevere Lösung: Der Verteidiger spielt immer mit einem langärmligen Shirt unter dem Trikot, bedeckt damit seine Arme. Auch im Sommer bei 30 Grad. An den Beinen schützen ihn Strümpfe und Stutzen.

Woher die Allergie kommt, weiß da Costa nicht. Er muss damit leben - und spielen.

Da Costa kein Einzelfall

Doch der Eintracht-Star ist kein Einzelfall. In der Bundesliga teilt er sein Schicksal mit Paderborns Marlon Ritter, der ebenfalls auf das satte Grün allergisch reagiert. Auch Ex-Nationalspieler Mike Hanke hatte während seiner Karriere mit dem gleichen Problem zu kämpfen.