2018 M08 10 - 13:33 Uhr

Es ist eine echte Überraschung: Vize-Weltmeister Ante Rebic hat seinen Vertrag beim Pokalsieger Eintracht Frankfurt vorzeitig verlängert. Der Kroate wurde nach seiner erfolgreichen WM in Russland von internationalen Top-Clubs umworben, hat sich jetzt aber langfristig zur Eintracht bekannt. Wie der Club mitteilte, hat der 24-Jährige einen Vertrag bis 2022 unterzeichnet.

"Glücklich und stolz"

Dass sie Rebic wirklich halten können, freut Fans wie Verantwortliche gleichermaßen. "Es gab sehr viele Angebote für ihn, und wir hätten locker eine Rekordsummer erlösen können", erklärte Eintracht-Sportvorstand Fredi Bobic. "Für uns ist es ein Meilenstein, einen Spieler wie ihn zu halten. Das macht uns sehr glücklich und stolz." Um den Angreifer in Frankfurt zu halten, sind die Verantwortlichen "an die Grenze gegangen", sagte Bobic. "Wir haben alles reingelegt, was wir reinlegen können." Mit Erfolg: Rebic wollte bleiben. "Finanziell gab es wesentlich bessere Angebote", gab der Vize-Weltmeister offen zu. "Ich fühle mich aber sehr, sehr wohl hier." Genau deshalb die Vertragsverlängerung.

Fans feiern ihren Stürmer

In den sozialen Medien wird Rebic für seine Entscheidung von den Eintracht-Fans gefeiert: Der Stürmer hätte anderswo mehr Geld verdienen und wohl sogar in der Champions League spielen können. Dass er sich trotzdem bewusst für Frankfurt entschieden hat, macht die Anhänger stolz. "Ehrenmann", "Der Mann hat Charakter" oder einfach nur "Der Hammer!" ist dort in den Kommentaren zu lesen.