Einsatz in vier Wänden – Spezial: Das große Wiedersehen in der Ratten-Ruine

21. August 2012 - 11:21 Uhr

Lisa und Leo starten in ein neues Leben

Schon beim ersten Betreten der Ratten-Ruine ahnte Tine Wittler damals schreckliches. Mäuse, Ratten und sieben Hunde trieben ihr Unwesen in dem alten Fachwerkhaus. Es war das mit Abstand schlimmste Haus, das Tine Wittler jemals bei "Einsatz in 4 Wänden" gesehen hat. In nur wenigen Wochen verwandelte sie die Ratten-Ruine in ein neues Wohn-Domizil.

Insgesamt 70 Kubikmeter Müll wurden aus dem Haus entfernt, bevor es an den großen Umbau ging. Von der alten Ratten-Ruine blieb nichts mehr übrig. Lisa und Leo konnten ihr Glück kaum fassen, als sie ihr umgebautes Haus zum ersten Mal sahen. Einige Wochen nach dem Wiedereinzug besucht Tine Wittler das Paar erneut, um nach dem Rechten zu sehen.