Der siebenköpfige "Einsatz in 4 Wänden"-Einsatztrupp hat es sich auf die Fahnen geschrieben, das Zwergenhaus von seinen Altlasten zu befreien. Dazu werden zunächst die Familienschätze gerettet und zwischengelagert. Anschließen legen die Entrümpler richtig los und befreien das Zwergenhaus von dem angesammelten Unrat der letzten Jahrzehnte. Und auch der maroden Bausubstanz geht es an den Kragen: Die engen Zimmer der Familie E. lösen sich in Schutt auf. Doch noch ist kein Ende in Sicht: Das kleinste Haus wird zur größten Herausforderung für Tine Wittler und ihr Einsatz in 4 Wänden"-Team