2019 M01 24 - 19:02 Uhr

Mehr als 25 gewerberechtliche Verstöße haben Ermittler bei Kontrollen gegen illegales Glückspiel in Berlin registriert. Zusammen mit dem Finanzamt, der Steuerfahndung und dem Ordnungsamt war die Polizei am Mittwochnachmittag in elf Gaststätten und Spielhallen unterwegs. Die Einsatzorte lagen laut Mitteilung vom Donnerstag in den Bezirken Moabit, Mitte, Wedding, Kreuzberg und Neukölln. In sechs Gaststätten fanden die Fahnder demnach nicht genehmigte Sportwettgeräte. In zwei Lokalen in der Perleberger Straße und in der Brunnenstraße waren neben den erlaubten Geldspielautomaten auch Sportwettterminals aufgebaut. Auch gegen das Jugendschutzgesetz wurde verstoßen. Die Polizei war mit 45 Kräften im Einsatz.

Quelle: DPA