"Einsam unterr Palmen": Wird aus Katja und Jörg ein Liebespaar?

19. März 2014 - 10:55 Uhr

IT-Projektleiterin mag den Personaltrainer sehr gerne

Im australischen Sydney will Katja heute Farbe bekennen. Sie mag Personaltrainer Jörg so gern, dass sie sogar eine Überraschung für ihn hat. Und das ist nicht nur der Besuch im berühmten Sealife Aquarium.

"Ich wollte dir noch erzählen, dass Artur nicht mehr dabei ist", teilt Katja Jörg mit. Sie wolle lieber die restlichen Tage mit ihm verbringen, um ihn besser kennenlernen zu können. Jörg ist überrascht: "Da hätte ich jetzt gar nicht mit gerechnet. Ich hab' gedacht, dass Artur eigentlich gut im Rennen liegt."

Katja hofft, dass Jörg jetzt, wo Artur nicht mehr im Rennen ist, etwas auftaucht: "Ich gebe Signale. Ich lächele ihn an, offen und freundlich, und zwinkere auch mal. Wenn er das nicht versteht, weiß ich auch nicht." Wird Katja ihn aus der Reserve locken? Und ist ein Leben in Sydney überhaupt was für den Niedersachsen?

Jörg und Katja müssen Abschied nehmen

Katja will Jörg die australische Kultur etwas näher bringen. Jetzt heißt es Didgeridoo spielen. Und beim gegenseitigen Bemalen kommen sich die beiden auch schon näher. Jörg entpuppt sich als Talent – ganz im Gegensatz zu Katja. Die beiden haben Spaß und sind ganz locker.

Die Woche neigt sich dem Ende zu und Jörg muss Abschied nehmen. Beide sind nervös. Beim romantischen Abschiedsessen offenbaren die beiden ihre Gefühle füreinander. "Die Zeit mit dir war zu kurz – ich hätte dich gerne länger hier gehabt", sagt Katja zu dem Personaltrainer. Funken seien zwar keine geflogen, aber für sie sei er ein toller Mann. Auch Jörg findet Gefallen an der taffen Katja: "Wir lassen es einfach offen – wir sind ja auch keine zwölf mehr." Katja lacht und prostet Jörg zu: "Auf den letzten Abend." Jörg ist sich sicher, dass er Katja wiedersehen will: "Wir trinken auf das was kommt." Und vielleicht ist es für die große Liebe unter Palmen nur eine Frage der Zeit.