Einlaufsenioren statt Einlaufkinder: Rührende Aktion eines schwedischen Fußballclubs

21. September 2016 - 15:38 Uhr

Die wohl ältesten Einlaufkinder der Welt

Bei professionellen Fußballspielen gehören sie einfach dazu: Kinder, die an der Hand der Fußballer ins Stadion einlaufen. Doch der AIK Solna aus gleichnamigen Stadt in Schweden ging bei dem Spiel gegen den Konkurrenten Gefle IF einen anderen Weg. Die Spieler beider Mannschaften wurden von Senioren anstatt von Kindern begleitet.

Die Senioren, die alle Vereinsmitglieder sind und alle zwischen 82 und 96 Jahren alt sind, wurden angeführt von dem 86-jährigen Uefa-Ehrenpräsidenten und Ehrenpräsidenten des Clubs Lennart Johansson. Mit der Aktion wollte der Fußballclub auf vergünstigte Tickets und den kostenlosen Transport zwischen Stadion und Altersheimen aufmerksam machen.