Wir machen den Test

Jeden Monat hunderte Euro sparen - mit einem simplen Einkaufs-Trick?

10. Oktober 2021 - 11:24 Uhr

Lebensmittel einfrieren und damit hunderte Euros sparen - klappt das wirklich?

Mal eben so mehrere hundert Euro beim Einkaufen sparen? Das geht mit einem simplen Trick, behauptet zumindest die Dreifach-Mama Lindsey Bebbington-Colbourne aus England, die mit ihrer Einkaufsstrategie gerade Schlagzeilen macht. Ihr Shopping-Geheimnis: Produkte, die im Supermarkt gerade stark reduziert angeboten werden, auf Vorrat kaufen – und dann alles einfrieren. Egal ob Käse, Donuts oder Steak – bei der Dreifach-Mutter wandert alles sofort in die Gefriertruhe, damit es bis zum Verzehr haltbar bleibt. "Ich liebe es zu sparen. Das Gesparte gebe ich dann für tolle Sachen mit meinen Kindern aus", schwärmt die Polizistin.

Der Trick klingt so simpel, dass er schon wieder genial sein könnte! Kann eine so einfache Anpassung des Einkaufsverhaltens wirklich so einen großen Unterschied im Geldbeutel machen? Wir wollten es herausfinden und haben zusammen mit Familie Böling den Test gemacht. Wie alltagstauglich die Methode ist und viel die Bölings innerhalb von zwei Wochen gespart haben, erfahren Sie im Video.

GUT ZU WISSEN: Welche Lebensmittel kann man einfrieren - und welche nicht?

Im Tiefkühlfach bleiben Lebensmittel bis zu 12 Monate haltbar, aber nicht alle eignen sich dafür. Was ist nach dem Auftauen wirklich noch genießbar, und was sollte man dabei unbedingt beachten? Wir haben die beliebtesten Lebensmittel und ihre Haltbarkeit in der Tiefkühltruhe für Sie aufgelistet. (dhe)